Unterwegs im Wildpark

Heute sind wir mal die Tierpfleger

Die "jungen" Tierpfleger füttern gemeinsam die Fischotter, Rotwild, Bären, Waschbären, Wildschweine, Schafe und Ziegen. Anschließend arbeiten wir im Stall von Lamas, Eseln, Alpakas und Ponys.

Es ist uns wichtig, dass die Kinder Tiere kennen lernen, was diese fressen und welchen Lebensraum sie brauchen. Während der Fütterung erzählen wir Interessantes über die Tiere, z.B. wie lange kann ein Fischotter tauchen oder wie schnell rennt ein Bär? Oder auch, warum heißt der Waschbär überhaupt Waschbär?

  • Beginn

    8.45 Uhr bis 9.00 Uhr im Sommer,
    bis 10.00 Uhr im Winter. Später nicht möglich!

  • Ende

    ca. 12.30 Uhr

  • Dauer

    ca. 3,5 Stunden

  • Teilnehmerzahl
    ab 15 Personen
  • Preis

    19,00 € inkl. Vesper und Wildpark Eintritt

Vom Wolf zum Hund

Wir vergleichen Wolf und Hund bezüglich Laute, Größe, Beinstellung, Körpersprache, Verhalten, Ohren, Kopfform, ...
Was muss ein Wolf können, um zu überleben und was wird davon beim Hund genutzt? z.B. Nase wie ein Spürhund, Beute einkreisen wie ein Hütehund, Gehör wie ein Blindenhund, . . . 
Zum Abschluss beobachten wir Hütehunde bei der Arbeit, streicheln die Hunde und versuchen einmal, die Arbeit eines Hütehundes zu übernehmen.

  • Dauer

    ca. 2 Stunden

  • Teilnehmerzahl

    ab 15 Personen

  • Preis

    15,00 € inkl. Wildpark Eintritt

Der Wildpark bei Abend und Nacht

Die Waldhütte ist der Startpunkt für spannende Entdeckungen. Wir beobachten die Biber in der Abenddämmerung, lauschen dem Wolfsgeheul bei Nacht und beweisen unseren Mut in einer dunklen Höhle.

  • Beginn

    18.00 Uhr

  • Dauer

    ca 3,5 Stunden

  • Teilnehmerzahl

    ab 15 Personen

  • Preis

    20,00 € inkl. Grillen und Wildpark Eintritt

Bär, Luchs, Wolf -
drei fast ausgerottete Spezialisten

Bär: Mit einem Tierpfleger reden wir über die Lebensweise der Bären. Wie läuft ein Bär, warum steht er manchmal auf zwei Beinen? Die Kinder können ausprobieren, wer schneller rennen kann, sie oder unsere "Bärendame" Elli. Gemeinsam sehen wir, wie geschickt sich ein Bär beim Fressen anstellt. Bei einem kleinen "Bärensnack" versuchen wir, wie ein Bär zu (fr)essen.

Luchs: Mit dem Tierpfleger schleichen wir wie ein Luchs zum Gehege. Dort schauen wir uns an, wie ein Luchs jagt und frisst. Wir beobachten, wie gut ein Luchs klettern kann. Zum Schluss können die Kinder ihre eigenen Sinnesleistungen mit denen des Luchses vergleichen.

Wolf: Zusammen beobachten wir die Wölfe bei der Fütterung und vergleichen dies mit der Fressweise von Bär und Luchs. Wir erfahren, wie das mit dem Rudelleben abläuft und was die unterschiedliche Mimik und Körpersprache der Wölfe bedeutet. Was muss ein Wolf können, um in freier Wildbahn zu überleben?

  • Dauer

    ca 2 Stunden

  • Teilnehmerzahl

    ab 15 Personen

  • Preis

    15,00 € inkl. Wildpark Eintritt

Hol´s der Geier!

Leise schleichen wir durch den Wald, um Eulen zu entdecken. Wir unterhalten uns über die Jagd der Eulen. Welche jagen bei Tag, welche bei Nacht und warum? Im Gebirge beobachten wir einen Adler, der kranke und schwache Tiere jagt und einen Geier, der sich von Aas ernährt. Richtig "nass" wird es dann bei den "Jägern unter Wasser".

Zusammen schauen wir jetzt die Tag- und Nachtgreifvögel wie Adler, Geier, Falken, Eulen usw. genauer an. Wir sprechen über ihre Unterschiede und Gemeinsamkeiten: Federn, Fänge, Schnabel, Jagdtechniken . . . In einem Sumpfgebiet erleben wir drei unterschiedliche Jäger, einen der größten Greifvögel: einen Seeadler, den schnellsten Jäger: einen Falken und ein Multitalent: den Milan.

  • Dauer

    ca 2 Stunden

  • Teilnehmerzahl

    ab 15 Personen

  • Preis

     15,00 € inkl. Wildpark Eintritt

Rund um den Bauernhof

Von der Kuh zur Butter

Der Hirte erklärt uns den Unterschied zwischen Kuh, Ochse, Bulle und warum die Kuh eigentlich Milch gibt.

An einer Holzkuh können die Kinder das Melken üben. Von der Milch zum Rahm, was passiert da? Wie wird aus Rahm Butter und warum? Was ist der Unterschied zwischen Butter und Margarine? Jeder darf mal am Butterfass kurbeln, bis die Butter fertig ist.

Zum Abschluss wird die Butter noch probiert!

  • Dauer
    ca. 1,5 Stunden
  • Teilnehmerzahl
    ab 15 Personen
  • Preis
    10,00 €

Vom Schaf zur Wolle

Mit einem Schäfer geht die Gruppe auf die Schafsweide. Er berichtet über sein Leben, die Schafe und die Hunde. Der Schäfer demonstriert die heutige Schafschur. An einem Schaffell können sich die Kinder mit alten Handscheren selbst beim Scheren versuchen.

Zusammen erfühlen wir verschiedene Wollarten. Anschließend waschen wir die Wolle und legen sie zum Trocknen in die Sonne. Die trockene Wolle muss jetzt gezupft und kardiert (gekämmt) werden. Wir überlegen uns, was man alles aus Wolle machen kann.

Zum Abschluss darf sich jedes Kind einen kleinen Ball filzen.

  • Dauer

    ca. 2,5 Stunden, Schafschur nur von März bis September!

  • Teilnehmerzahl

    ab 15 Personen

  • Preis

    15,00 €

Vom Korn zum Brot

Jedes Kind mahlt Getreide in kleinen Handmühlen zu Mehl. Wenn sich die Gruppe genug Mehl ermahlen hat, wird daraus ein Hefeteig geknetet. Während der Teig "geht", wandert die Gruppe mit mehreren Eseln in den angrenzenden Wald. Abwechselnd darf jedes Kind einen Esel führen. Anschließend formen die Kinder aus einem kleinen Stück Teig eine "lange Wurst", die dann um einen Holzstock gewickelt wird. Das "Stockbrot" wird dann solange über der Glut gedreht, bis es schön knusprig ist.

  • Dauer

    ca. 2,5 Stunden

  • Teilnehmerzahl

    ab 15 Personen

  • Preis

    15,00 €

Esel-Lama-Ponykarawane

Bevor wir mit den Eseln, Lamas und Ponys durch den Wald wandern, müssen wir uns um die Tiere kümmern. Zuerst wird ihr Stall ausgemistet und anschließend werden sie geputzt und gestriegelt. Dann geht´s los in die umliegenden Wälder.

Die Dauer der Karawane kann individuell festgelegt werden. Dieses Programm eignet sich besonders gut zum Kombinieren mit anderen Programmen.

  • Teilnehmerzahl

    ab 15 Personen

  • Preis

    erste Stunde 10,00 €
    jede weitere Stunde 5,00€

Bauernhoftag

Wir gehen zu Schafen, Pferden, Schweinen, Hühnern, Kühen, Ziegen, Hasen... Gemeinsam besprechen und beobachten wir sie, streicheln, putzen und füttern sie.
Eine Schäferin berichtet über ihr Leben und zeigt uns, wie sie mit ihrem Hütehund arbeitet.
Wir mahlen Korn zu Mehl, um daraus einen Stockbrotteig zu kneten. Das Stockbrot wird über dem Lagerfeuer gegrillt.
Frisch gestärkt verarbeiten wir Schafwolle. Dann ist es höchste Zeit unsere Holzkuh Zenzi zu melken und aus Rahm Butter zu machen. Bevor wir die Butter probieren, müssen die Esel, Lamas und Ponys versorgt und beschäftigt werden.

  • Beginn

    ca. 09.00 Uhr

  • Ende

    ca. 16.30 Uhr

  • Teilnehmerzahl

    ab 15 Personen

  • Preis

    36,00 € inkl. Mittagessen

Abenteuertage

Indianerleben

Der junge Indianerstamm muss sich erst mal mit Kopfschmuck und selbstgemachter Kriegsbemalung ausstatten. Um im dichten Wald auf die Jagd gehen zu können, stellen die Indianer Pfeil und Bogen her. Nach der „Jagd“ werden aus Speckstein kleine Wolfskrallen und aus Leder schöne Armbänder hergestellt. Echte Indianer hatten auch Tiere, die versorgt und bewegt werden müssen.

  • Beginn

    ca. 09.00 Uhr

  • Ende

    ca. 16.30 Uhr

  • Teilnehmerzahl
    ab 15 Personen
  • Preis

    34,00 € inkl. Mittagessen 

Vom Knappen zum Ritter

Die jungen Knappen versorgen erst einmal ihre Tiere. Ein echter Ritter benötigt Schwert und Schild, um sich im Kampf zur Wehr zu setzen. Bevor die Knappen zum Ritter geschlagen werden können, gilt es noch verschiedene Prüfungen zu bestehen. Nach einem leckeren Mittagessen, darf man aus Speckstein Halsketten und aus Leder Armbänder herstellen.

  • Beginn

    ca. 09.00 Uhr

  • Ende

    ca. 16.30 Uhr

  • Teilnehmerzahl
    ab 15 Personen
  • Preis

    34,00 € inkl. Mittagessen 

Leben im Neandertal

Zuerst bauen sich die Neandertaler einen großen Wall als Lager, um die wilden Tiere abzuhalten. Die abergläubischen Neandertaler erschaffen Waldgeister um "Böses" von ihrem Lager fernzuhalten.
Die „Jäger und Sammler“ machen sich auf die Suche nach Nüssen, für eine kleine Mahlzeit. Ausgerüstet mit einem Speer geht es dann in den Wald. Nach der „Jagd“ wird aus Speckstein kleine Mammutzähne und Wolfskrallen hergestellt.

  • Beginn

    ca. 09.00 Uhr

  • Ende

    ca. 16.30 Uhr

  • Teilnehmerzahl
    ab 15 Personen
  • Preis

    32,00 € inkl. Mittagessen

Robinson Crusoe

Die Kinder bekommen eine Einführung ins Kanufahren. Nach den ersten Probefahrten bauen wir aus zwei Kanus und verschiedenen Materialien einen Katamaran. Auf dem Katamaran wird das Mittagessen gekocht.

Während der Wanderung zum Wildpark sollen Äpfel in andere Lebensmittel (Spaghetti/Tomatensoße) getauscht werden, damit das nächste Mittagessen gesichert ist.

Nach dem Frühstück schnitzen wir unser Besteck und kochen unsere ertauschten Lebensmittel über dem Lagerfeuer.

  • Dauer

    1,5 Tage

  • Teilnehmerzahl

    ab 15 Personen

  • Preis

    78,00 € inkl. Vollverpflegung & Übernachtung in Tipis, Waldhütte oder Höhlen
    Zubuchbare Nachtwanderung, ca. 1 h: 7,00 €

Paddelspaß auf der Tauber

Die Kinder bekommen eine Einführung ins Kanufahren. Nach den ersten Probefahrten bauen wir aus zwei Kanus und verschiedenen Materialien einen Katamaran. Auf dem Katamaran wird das Mittagessen gekocht.
Frisch gestärkt können die Kinder sich beim anschließenden Baden so richtig austoben.

  • Beginn

    ca. 09.00 Uhr

  • Ende

    ca. 16.30 Uhr

  • Teilnehmerzahl

    ab 15 Personen

  • Preis

    37,00 € inkl. Mittagessen

Baumklettern

"Wilder" Kletterspaß

Klettern kombiniert mit einem Besuch des Wildparks. Die eine Hälfte der Gruppe startet auf dem Kletterparcours, die andere begleitet unsere Tierpfleger bei der Fütterungsrunde und erlebt tierische Kletterkünstler in Aktion. Nach dem Mittagessen wird dann gewechselt.

  • Unterweisung eines Lehrers/Betreuers in die Sicherungstechnik

  • Klettern

  • Niederseilparcours

  • Wildparkbesichtigung
  • Beginn

    ca. 09.00 Uhr

  • Ende

    ca. 16.30 Uhr

  • Teilnehmerzahl

    ab 20 Personen

  • Preis

    39,00 € inkl. Mittagessen und Eintritt

Bitte festes Schuhwerk mitbringen! Sonstige Kletterausrüstung wird von uns gestellt.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass aus Sicherheitsgründen keine eigene Ausrüstung zugelassen ist!

Kletterspaß

An vier Bäumen, mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, können die Teilnehmer, bis zu 20 Meter hoch in die Baumkronen klettern.

Ebenso steht ein Niederseilparcour zur Verfügung.

  • Dauer

    ca. 3 Stunden

  • Teilnehmerzahl

    15 - 20 Personen

  • Preis

    20,00 € p.P.

Bitte festes Schuhwerk mitbringen! Sonstige Kletterausrüstung wird von uns gestellt.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass aus Sicherheitsgründen keine eigene Ausrüstung zugelassen ist!

Teambuilding für Schulklassen

Jeder Schüler ist ein Individuum und auch jede Gruppe ist deshalb einzigartig. Auch wenn sich Schüler gegenseitig bereits kennen, so entsteht eine Gemeinschaft und das damit einhergehende Klima zu Beginn eines Schuljahres meist völlig neu. Auch „neue“ Schüler*innen wollen sozial und pädagogisch gekonnt integriert werden.

Dabei kann es sehr hilfreich sein, die Schüler*innen fernab vom Unterricht und „Pausengrüppchen“ zu erleben und eine andere Perspektive einzunehmen. Manchmal benötigt es einfach nur eine Abweichung von der Routine des Stundenplans, um die Grundweichen für ein gutes Klassenklima zu stellen.

Wir fördern durch kooperative Aufgaben und gemeinsame Erlebnisse das „Wir-Gefühl“, um als Gemeinschaft zusammenzuwachsen. Es gibt hierbei keine Sieger oder Verlierer - die Gruppe ist als Team gefordert und soll die Herausforderungen gemeinschaftlich meistern.

Gerne entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam ein maßgeschneidertes, individuelles Konzept in toller natürlicher Umgebung. Als kompetenter Partner bieten wir Ihnen professionelle Betreuung: Unsere Erlebnis-, Natur- und Wildnis-Pädagogen freuen sich auf Sie, um die Zukunft Ihrer Schulklasse mit neuen Ideen zu bereichern und die Schüler*innen zum Zusammenhalt zu motivieren.

Herr Sebastian Singer freut sich auf Ihre Fragen!

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch 07931/ 5630520

Wildpark 1
97980 Bad Mergentheim
Deutschland
Telefon +49 7931 56305-0
Telefax +49 7931 56305-28
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!